Mobil | Freiwillige Feuerwehr
Mülsen St. Micheln

800 Jahre Ortmannsdorf - wir waren mit dabei

Vom 14. bis 16. Juni 2019 feierte der Mülsner Ortsteil Ortmannsdorf sein 800-jähriges Bestehen. Auch wir waren am Samstag und Sonntag im geschmückten Dorf vor Ort.

An allen drei Tagen gab es ein buntes Programm. Zur Mittagszeit am Samstag sorgte unsere Feuerwehrkapelle im Gerätehaus der FF Ortmannsdorf für musikalische Unterhaltung. Direkt hinter dem Gerätehaus befand sich auch das Festgelände, auf dem am Sonntag eine historische Technikschau ausgerichtet wurde. Hier fuhren wir mit dem B1000 vor, um die Feuerwehrtechnik der DDR-Zeit zu präsentieren.

Doch nicht nur in Ortmannsdorf waren wir an diesem Wochende zu Gast. Samstag war der B1000 ebenfalls schon auf Achse - im sächsischen Frankenberg zum 12. Framo- & Barkastreffen.

Doch auch eine Fortbildung fand am Samstag statt. Einige unserer Kameraden waren auf den Sachsenring zum Fahrsicherheitstraining mit dem Iveco geladen und lernten, in schwierigen Situationen das Fahrzeug zu beherrschen.

Unwetter hinterließ Spuren in Mülsen

Am 12.6.2019 wütete ein schweres Unwetter am Nachmittag über Mülsen. Unzählige Bäume wurden entwurzelt oder brachen ab und versperrten Straßen und Grundstücke. Herabfallende Äste und Dachziegel stellten eine große Gefahr dar. Wir wurden 15.46 Uhr zu unserer ersten Sturmschadenbeseitigung auf der Lichtensteiner Straße alarmiert. Dort lagen mehrer Bäume über der Straße und rissen eine Telefonleitung um. Nach dem die Einsatzstelle abgearbeitet war, wurden wir zu weiteren Einsatzstellen, unter anderem auch im Ortsgebiet St. Jacob alarmiert, da die Wehren aus Jacob, Niclas und Micheln vom ELW in diesen drei Ortsteilen koordiniert wurden. Im Ortsgebiet St. Jacob galt es auch, einen Ölfilm im Mülsenbach zu beseitigen.

zum Einsatz →

Kinder- und Jugendwehr erfolgreich bei Bobby-Car-Rennen

Am Sonntag, den 2. Juni 2019, wurde das Bobby-Car-Rennen des Kreisfeuerwehrverbandes parallel zum Kirchberger Borbergfest ausgetragen. Die leicht abschüssige Rennstrecke wurde auf einer Straße am Borberg mit einigen Schikanen aufgebaut. In drei Altersklassen gingen zahlreiche Starter aus den umliegenden Kinder- und Jugendfeuerwehren an den Start. Die Kameradinnen und Kameraden aus unserer Kinder- und Jugendwehr gingen in der jüngsten Altersgruppe an den Start und konnten sich fast alle unter den Top fünf einordnen. Ja sogar ein Platz auf dem Podest wurde erreicht. Freudestrahlend wurde der Pokal für den dritten Platz entgegen genommen.

Brand Wohnhaus, mehrere Personen

Am Montag, den 27.05.2019, wurden wir 21.44 Uhr zu einem Wohnhausbrand im Mülsner Ortsteil Thurm alarmiert. Am Einsatzort bestätigte sich die Lage eines Küchenbrandes. Wir gingen in das Mehrfamilienhaus, in dem sich noch mehrere Personen befanden, zur Menschenrettung vor. Das Feuer wurde parallel schnell unter Kontrolle gebracht, sodass Schlimmeres verhindert werden konnte.

zum Einsatz →

120 Jahre FF Micheln - Jubiläum wurde großartig gefeiert

Zu unserem 120-jährigen Jubiläum, welches am 11. und 12. Mai im und an unserem Gerätehaus stattfand, besuchten uns zahlreiche Gäste aus nah und fern. Der Startschuss fiel am Samstag um 14.00 Uhr. Nachdem es den ganzen Vormittag regnete, waren alle Kameraden und Helfer positiv über die Wetterlage am Nachmittag überrascht. Bis zum Ende der Veranstaltung gegen 19.00 Uhr konnten wir ohne einen Regenschauer feiern. Gegen 15.00 Uhr durften die Kinder unserer Jugendfeuerwehr ihr Können zur Schau stellen. In einem Häuschen war ein Feuer ausgebrochen, welches die jungen Kameradinnen und Kameraden schnell unter Kontrolle brachten. Anschließend konnte sich ein jeder auch einmal selbst an der Feuerwehrtechnik ausprobieren. Dafür wurde extra eine „Männerspielecke“ eingerichtet, an der sich auch Frauen und Kinder am Strahlrohr und Spreitzer probieren konnten. Wer wollte, konnte sogar in eine Uniform schlüpfen und Atemschutzflaschen anlegen. Für alle Interessierten unserer Feuerwehrgeschichte wurden im Schulungsraum historische Fotos und Videos vorgetragen. Gegen 16.30 Uhr boten unsere aktiven Kameraden eine Schauvorführung der besonderen Art. In luftiger Höhe wurde die Leitertechnik aus mehreren Jahrzehnten gezeigt und vorgeführt. Angefangen bei unserer über 100 Jahre alten Holzschiebeleiter, über das Hakenleitersteigen bis hin zur modernsten Drehleiter, die uns von der Berufsfeuerwehr Zwickau besuchte und eine Person aus dem Steigerturm rettete. Natürlich gab es für unsere ganz Kleinen auch ein buntes Programm. Neben Hüpfburg, Bastelstraße mit dem DRK und Zielspritzen konnte man auch eine Runde mit der Dieselameise drehen. Bei Speis und Trank ließen unsere Gäste den Tag ausklingen.Sonntag starteten wir 10.00 Uhr bei bewölktem Himmel und kühlem Wind. Doch unsere Feuerwehrkapelle, welche 10.30 Uhr zum Frühschoppen einlud, heizte unseren Gästen richtig ein. Ab Mittag verzogen sich die Wolken und die Sonne kam hervor. Dies freute natürlich auch die vielen Pedalritter, die an diesem Sonntag unterwegs waren und bei uns einen Stopp einlegten, um unter anderem unsere historische sowie moderne Feuerwehrtechnik zu bestaunen.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Helfern, Gratulanten und Gästen bedanken, die dieses Jubiläum zu solch einem tollen Ereignis werden ließen.

zu den Bildern unseres Jubiläums →